Erweiterung Wohnhaus S.

Standort: Remagen
Fertigstellung: 03 / 2001
Fotos: Privat

prev  next

Erweiterung eines Einfamilienwohnhauses über zwei Ebenen um Küche und Wohnraum mit Galerie.

An ein Doppelwohnhaus von 1927 in Grenzbebauung an einem öffentlichen Weg sollte eine Küche und ein Wohnraum angebaut werden. Im Bestand lag der Hof einsehbar am öffentlichen Weg. Das Sonnenlicht erreichte kaum die Wohnräume. Darum wurde das ehemalige Waschhaus abgerissen und an dessen Stelle ein privater Innenhof gestaltet, der eine Küchenseite begrenzt und ihr über eine Glasfassade großzügigen Lichteinfall gewährt. Über einen Verbindungsgang im Obergeschoß, der gleichzeitig ein lichtes Ankleidezimmer ist, gelangt man vom Dachgeschoß des Altbaus auf die neue Galerie, die später zum Elternschlafzimmer mit Bad ausgebaut werden kann. Die ursprüngliche Grundrissform der Gesamtanlage bleibt bestehen.

Leistungsphasen 1-9
Wände: Bimssteinmauerwerk, verputzt, bzw. holzbeplankt, innen verputzt zT. farbig lasiert

Aufbau OG Holzfertigelemente
Bodenbelag: EG: grauer Schiefer, Diele: Linol
OG Duripanel mit farbigem Pigment bemalt und versiegelt.