Bistro Kunibert

Standort: Kunibertsviertel, Köln
Fertigstellung: 05 / 2009
Nutzfläche: ca. 70 qm
www.kuni-bert.de
Fotos: Sascha Kreklau, Privat

prev  next

Auf dem Weg zum Bahnhof oder zu einem der gerade im expandierenden Kunibertsviertel entstandenen neue Büros, wird der schnelle Hunger en passant oder auf der hohen Eiche Bistro Bank bedient. Qualitativ hochwertige Produkte aus der Küche, frisch zubereitet, stehen im Einklang mit dem Erscheinungsbild des „appetitlichen Schnellrestaurants“.

Die Architektin spielt mit fein abgestuften hellblauen Flächen, die einander überlappend als Akustiktafeln unter der Decke schweben und als Wandmalereien die Wände zieren. Klarheit, Sauberkeit und Frische wird schon in der Farbigkeit, der Beleuchtung und Materialwahl des Bistros offenbar. Die Theke bleibt natürlich und zurückhaltend in der Holzart Eiche. Dagegen kontrastiert das schwarze MDF, das am langen Stehtisch entlang der Fensterfront und partiell an Schrankflächen eingesetzt wurde. Ebenso der Bodenbelag, der mit naturasphaltgrauen Platten belegt ist und den natürlichen, warmen Charakter des Bistro Kunibert unterstützt.